Aktuelles

Sommerfest 2017

 

 

 

 

Jungmusiker aus Wellendingen verbringen Badetag im Badkap

In diesem Jahr traf das Sprichwort „ins Wasser gefallen“ auf ganz andere Art und Weise auf den geplanten Ausflug der Jugendkapelle Wellendingen und Wilflingen zu. Geplant war eine Kanufahrt auf der Donau. Aufgrund der Trockenheit in den vergangenen Tagen hatte die Donau jedoch einen zu niedrigen Wasserstand.

Dennoch verbrachten die Jungmusiker der Jugendkapelle Wellendingen und Wilflingen am Samstag, den 24.06.2017 einen ganzen Tag im Wasser. Als Alternativprogramm zur Kanutour fuhren die Jungmusiker ins Schwimmbad Badkap bei Albstadt. Die anfängliche Enttäuschung, dass die Kanufahrt ins Wasser gefallen ist, verflog schnell. Die Jugendlichen hatten großen Spaß im Wellenbad, beim Wasserball spielen und im Relaxbecken. Das Highlight war jedoch das Rutschenhaus vom Badkap, in welchem die Jungmusiker um die Wette rutschten. In der Wildwasserrutsche kamen alle voll auf ihre Kosten und zogen sich einige blaue Flecken zu.

Ausgehungert vom Badespaß im Badkap machten sich die Jungmusiker anschließend auf den Rückweg nach Wellendingen, um dort noch gemeinsam Pizza zu essen. An einem herrlichen Platz in der Sonne ließen die Jugendlichen den Tag bei Pizza und kühlen Getränken ausklingen.

 

 

 

 

 

Rund ein halbes Jahr lang hatte der Musikverein Wellendingen einen neuen Dirigenten gesucht. Nun ist er da: Xaver Martin aus Hilzingen.

 

 

Wellendingen. In die Lücke war zunächst der stellvertretende Vorsitzende und Kassier, Tobias Schlenker, gesprungen und hatte die Mitglieder auf die Konzerte vorbereitet. Nach schwieriger Suche stellte sich nun Xaver Martin in der Mitgliederversammlung vor.

Er sei 57 Jahre alt, verheiratet, habe drei Kinder und sei Musiklehrer, sagte Xaver Martin vor der Versammlung. Damit könnte nun wieder etwas mehr Ruhe in den Verein kommen, der heute aus 273 Mitgliedern besteht, darin sind 153 fördernde Mitglieder und 85 Ehrenmitglieder enthalten. Die aktive Kapelle besteht aus 50 Musikern.

Eine Vielzahl von Terminen wie Sommerfest unter der Linde, Weinfest, Kreismusikfest Böhringen, Musikfest Pfohren, Altmaterialsammlung, zwei "tolle" Konzerte mit Wilflingen, Narrentreffen in Haigerloch und nicht zuletzt kirchliche Feiertage, der Adventsnachmittag der Vereine oder die eigene Fasnet in der Gemeinde hielten die Mitglieder laut Schriftführerin Manuela Weinmann das ganze Jahr auf Trab.

 

Kassier Tobias Schlenker vermeldete einen gestiegenen Kassenstand. Er gab aber auch zu bedenken, dass die Musiker während seines halbjährigen Dirigats seiner Bitte um besseren Probenbesuch nur teilweise nachgekommen seien. Bis Ende Juli, was dem Ausscheiden des damaligen Dirigenten Fabian Kliem entspricht, war der Probenbesuch auf 68,3 Prozent gefallen, hatte sich dann unter Tobias Schlenker auf 76,8 Prozent erholt. Das Ziel seien aber 80 Prozent.

Gerechnet

"Der Probenbesuch ist der Schlüssel dafür, dass auch der neue Dirigent Spaß an seiner Arbeit hat und den Verein musikalisch weiterbringt", gab Schlenker zu bedenken. Und stellte gleich eine Rechnung auf: "Wenn jeder drei Proben mehr absolviert als im vergangenen Jahr, passt das. Und wer jetzt nur zwei Fehlproben hatte, sucht sich einen aus seinem Register mit freiem Potential nach oben", lachte er verschmitzt.

In diese Kerbe schlug Bürgermeister Thomas Albrecht bei der Entlastung: In seinem Gemeinderat sei der "Probenbesuch" bei rund 95 Prozent. "Also übertrumpfen Sie den Gemeinderat, so schwer ist das nicht", ermunterte er die Musiker. Im Übrigen sehe man an der derzeitigen "Frauen-Power" des Vereins, dass "auch junge Mädels sehr gut bei der Vereinsführung zu gebrauchen sind". Souverän und routiniert leiteten Carolin Sauter und Lena-Marie Pfenning die Versammlung.

Nach wie vor sehr viel Engagement werde in die Jugendausbildung investiert, sagte Anne-Kathrin Buschle, die zusammen mit Gudrun Beyerle und Rainer Hermann die Jugendarbeit koordiniert. Bereits ab drei Jahren nehmen zehn Kinder im Kindergarten an der musikalischen Früherziehung teil. Vier Kinder seien derzeit in der Blockflötenausbildung im Vorschulalter. Aus 22 Kindern bestehe die mittlerweile achte Bläserklasse der Grundschule. Und insgesamt 28 Jungmusiker bilden die Jugendkapelle unter Leitung von Jonas Eismann aus Wilflingen.

Gewählt

Bei den Wahlen wurden Tobias Schlenker als stellvertretender Vorsitzender und Kassier sowie die aktiven Beisitzer Frank Junker und Tobias Edel für eine weitere Wahlperiode in ihren Ämtern bestätigt. Theresa Mießlang und David Hermann scheiden aus dem Gremium aus. Zu Ehrenmitgliedern (aktiv) für mehr als 25 Jahre Musizieren wurden Ralf Hermann und Gudrun Beyerle ernannt. Für jeweils 20 Jahre wurden Martin Schmidt und Daniel Bettinger ausgezeichnet, für jeweils zehn Jahre Lea Götz, Lisa Grießer, Stefan Lammer, David Rieble, Franziska Roth und Alexandra Steidle.

Geehrt

Zum Ehrenmitglied (passiv) für 30 Jahre fördernde Tätigkeit wurde Thomas Bucher ernannt. Für jeweils 20 Jahre passive Unterstützung erhielten Josef Hafner, Karl-Eugen Hafner, Martin Häsler, Ursula Kroschewski, Dietmar Peter, Christine Schneider, Richard Weber, Dagmar Wiedemann und Josef Zimmerer eine Auszeichnung.

 

 

Quelle: Schwarzwälder Bote

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.wellendingen-ein-neuer-mann-am-dirigentenpult.2923c004-58b4-46e1-95b8-65b1130394eb.html

(Stand 6.03.2017)

Konzert 2016

 

 

 

Weinfest 2016

 

 

 

 

D1+D2 Lehrgang

In den Pfingstferien stellte sich Lorena Vogel am Saxophon der Herausforderung des D1-Lehrgangs. Noemi Zimmerer und Alicia Bühler an der Klarinette sowie Anna-Lena Hermann an der Querflöte absolvierten den D2-Lehrgang. Der Musikverein Wellendingen freut sich, dass alle vier Jungmusiker mit sehr erfolgreichen Ergebnissen die Prüfungen bestanden haben. Wir gratulieren zu dieser hervorragenden Leistung und wünschen weiterhin viel Spaß beim Musizieren.

 

 

 

 

 

Musikverein unter neuer Leitung

Jahreshauptversammlung 2016

v.l.n.r. Anne-Kathrin Buschle, Gudrun Beyerle, Carolin Sauter, Karl-Heinz Götz,

Markus Eberhardt, Rainer Hermann, Lena-Marie Pfenning

Ralf Hermann, Manuela Weinmann, Tobias Schlenker

 

 

 

Carolin Sauter und Lena-Marie Pfenning wurden Beide von der Versammlung zur ersten Vorsitzenden gewählt. Sie übernehmen das Amt von Stefan Bader und Michael Hermann.
Tobias Schlenker wurde als zweiter Vorsitzender wieder gewählt.

Anne-Kathrin Buschle und Gudrun Beyerle unterstützen ab sofort Rainer Hermann in der Jugendleitung. Manuela Weinmann wurde nicht nur zum aktiven Ehrenmitglied ernannt, sondern wurde auch in ihrem Amt als Schriftführerin für weitere zwei Jahre bestätigt.

Zudem wurden für weitere zwei Jahre Karl-Heinz Götz, Markus Eberhard, Ralf Hermann und Fabian Bettinger als Beisitzer im Vorstand bestätigt.